x

T{title}

T{text}

x

T{title}

T{text}

x

T{title}

T{text}

  • Montag, 24. Juli 2017 04:35

Statement zu den Vorgängen vom gestrigen Montag 13.03.2017

Maluson0 Kommentare

Hallo Liebe Freunde,

Alte Weggefährten und WoW-Spieler,

Am gestrigen Montag kam es zu einer Spaltung der Gilde. Spaltungen gab es in den vergangen fast zwölf Jahren einige und immer wieder ist so etwas für beide Parteien nie leicht. Der Grund für diese Spaltung war eine andere Herangehensweise was das Raiden im Allgemeinen betrifft. Bei so einer großen Gilde, wie es die Nebelkrieger seit LEGION waren (wir reden hier von 80-90 aktiven Leuten), kann man es nicht jeden Spieler recht machen. Der eine Spieler möchte schnell durch einen Content durch, der andere will gemütlich raiden und der wiederum andere ist froh, wenn er neben Job und Familie überhaupt raiden kann bzw. darf.

Diese unterschiedlichen Meinungen und Erwartungen trafen in den vergangenen Wochen und Monaten immer wieder und mehr aufeinander. Weshalb das unvermeidliche was sich vorher kaum einer auszusprechen wagte, nun gestern passierte.

Was bleibt? Wie heißt es so schön? Was uns bleibt ist die Erinnerung. Die Erinnerung an eine verdammt geile Zeit. An mehrere Gildentreffen, an denen man seine Pappenheimer auch mal in natura sehen konnte. Was bleibt sind auch die unzähligen Geschichten, ob es nun ein Spieler war, der damals bei Archimonde (BC) zu voreilig war und sich unbedingt als erster den Boss entgegenstellen wollte oder gewisse Spieler die einfach nicht aufhören wollten im Raid zu reden oder, oder, oder...

Die Liste ist schier unendlich. Jeder Spieler egal, ob er nun gegangen ist oder weiterhin bleibt, hat seine eigene Geschichte, die er mit dieser Gilde erlebt hat und die ihn für immer im Gedächtnis bleiben wird und genau dies, wird ihn auch immer zu eins machen – einem Teil der Nebelkrieger.

Was also bleibt nach so einer Spaltung nun übrig? Richtig, das wichtigste:


DIE NEBELKRIEGER BLEIBEN!

Auch wenn uns seit gestern viele liebgewonnene Spieler verlassen haben, bedeutet es nicht, dass dies das Ende war. Wie würde Uli Hoeneß jetzt sagen: „Das war‘s noch nicht!“. Die Nebelkrieger bleiben bestehen und auch wenn wir uns alle sicherlich erstmal fangen und vieles verarbeiten müssen, so werden wir nach einer kurzen Konsolidierungsphase in der kommenden ID wieder anfangen zu raiden und zwar nach dem altbewerten Motto und Prinzip: “Spaß beim Trash und Konzentration beim Boss“.

Mir bleibt zum Abschluss nur „DANKE“ zu sagen. Danke an alle Spieler für die schöne Zeit, denn ohne euch hätte es die Gilde bereits 2012 nicht mehr gegeben. Auch wenn ich sehr viele Leute vermissen werde mit denen ich in den letzten Jahren sehr viel Zeit verbringen konnte und durfte, aber letzendlich hat nun mal alles im Leben ein Ende. Daher wünsche ich allen Spielern die uns verlassen haben, alles erdenklich Gute mit dem Hinweis, dass ein Platz bei den NK‘s immer vorhanden sein wird, denn man sieht sich immer zweimal im Leben :).

Rechtherzlichen Dank für eure Aufmerksamkeit

Maluson

Gildenmeister der Nebelkrieger


Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Da eine CMS-Bridge aktiv ist, musst Du dich mit den Login-Daten eures Forums/CMS anmelden.

Ich habe mein Passwort vergessen